Kommune

Impu!se für Gesundheitsförderung aus Wilhelmshaven, dem LK Wittmund und dem LK Osnabrück

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Impu!se für Gesundheitsförderung" stellen die Stadt Wilhelmshaven, der Landkreis Wittmund und der Landkreis Osnabrück jeweils ein praktisches Beispiel aus Ihrer Präventionskettenarbeit vor. 

 

Übergänge gestalten trotz Corona-Pandemie

Die Koordinatorinnen der Präventionskette der Stadt Wilhelmshaven, Britta Baumgart, und im Landkreis Wittmund, Marie-Christin Geißler, beschreiben, wie es ihnen gelungen ist, die Kompetenzen aller Kinder für den Übergang von der Kita in die Schule trotz der Corona-Pandemie zu fördern und wie sie unter Beachtung des Infektionsschutzes begleitet werden konnten.

Zum Artikel

Gesagt-Getan-Poster zum wilhelmshavener Projekt "Jetzt bin ich ein Schulkind!"

 

Verwaltungsinterne Armutsensibilität reflektieren

Die Koordinatorin des Landkreises Osnabrück, Janna Fabian, stellt in ihrem Beitrag zusammen mit Christian Kruse von der Landeskoordinierungsstelle Präventionsketten Niedersachsen die Checkliste Armutsensibilität vor. Diese Checkliste schenkt dem Thema verwatungsintern als Reflexions- und Diskursinstrument mehr Aufmerksamkeit.

Zum Artikel

Weitere Infromationen und die Checkliste finden Sie unter www.kinderamut-im-blick.de.

 

 

Die Impu!se für Gesundheitsförderung ist die quartalsmäßig erscheinende Zeitschrift der Landesvereinigung für Gesundheit & Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. Die aktuelle Ausgabe befasst sich mit dem Thema "Gesundheit als (Mega-)Trend?! – Licht- und Schattenseiten für die Gesundheitsförderung".

Impu!se für Gesundheitsförderung - Ausgabe 109 (S. 24 + 25)

Nach oben

Termine aktuell

Die Stadt Wilhelmshaven präsentiert ihr drittes Produkt im Highlight-Format Gesagt-Getan...

Am 10.02.2021 trafen sich Ministerin Dr. Carola Reimann und kommunale Entscheidungsträger*innen zum Austausch.

Der Landkreis Osnabrück präsentiert ein weiteres Highlight im Format "Gesagt-Getan".

Die Stadt Delmenhorst präsentiert ein neues Highlight in der Reihe "Gesagt - Getan".

Wir machen weiter und sagen DANKE! - nach dreijähriger Förderung durch das Programm geht in Lüneburg die Präventionskettenarbeit weiter.