Kreisfreie Stadt Osnabrück

Kontakt:

Simone Guss

Dipl. Sozialarbeiterin /-pädagogin

 

Stadt Osnabrück

Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien

Fachdienst Familie – Sozialer Dienst

 

Familienbündnis

Natruper-Tor-Wall 2

49076 Osnabrück

 

Tel.: 0541 / 323 4507

Fax: 0541 / 323 15 4507

guss@osnabrueck.de

Einwohner:

169.108

Anteil der Kinder unter 10 Jahre:

9,2 % (15.527), Stand: 31.12.2018, Einwohnermeldedatei der Stadt Osnabrück

Armutsquote / SGB II-Quote (U-10):

24,4 % (3.743), Stand: 31.12.2017, Einwohnermeldedatei der Stadt Osnabrück, Bundesagentur für Arbeit

Grund für die Projektbeteiligung:

Ausschlaggebend ist das erklärte Ziel der Präventionsketten, umfassende Teilhabechancen und Chancengleichheit zu fördern und zwar besonders dort, wo die Lebensbedingungen besonders schwierig sind. Dies soll konkret für Kinder und ihre Familien im Stadtteil Schinkel umgesetzt werden. Der Stadtteil Schinkel trägt ein hohes Armutsrisiko. 45,5% der 0-10jährigen Kinder leben dort in Familien mit SGB-II-Bezug. *

Des Weiteren passt die Idee der Präventionsketten sehr gut zur Teilnahme der Stadt Osnabrück im Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ des Landes Niedersachsen für den Stadtteil Schinkel. Das Programm unterstützt Kommunen bei der städtebaulichen Aufwertung von Quartieren und der Verbesserung von Lebensbedingungen. Der Aufbau der Präventionsketten soll sich zunächst auf den Stadtteil Schinkel konzentrieren.

* Bundesagentur für Arbeit, 2018 und Einwohnermelderegister der Stadt Osnabrück, 2017

Ziele:

Impactziel:

Alle Kinder unabhängig von ihrer Herkunft und sozioökonomischen Lage wachsen gesund auf.

  • „Bewegung“: Alle Eltern und Kinder in Schinkel bringen (mehr) Bewegung in ihren Alltag.
  • „Ernährung“: Alle Kinder in Schinkel ernähren sich gesund.
  • „Zahngesundheit“: Der Zahnstand der Kinder in Schinkel wird mit Schuleintritt nicht schlechter
  • „Medienkonsum“: Alle Kinder in Schinkel wachsen gewaltfrei auf.

 

Beteiligte Akteur*innen:

- Fachdienstleitung Familie / Sozialer Dienst
- Jugendhilfeplanung
- Fachcontrolling
- Koordinatorinnen Präventionsketten
- Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
- Gesundheitsdienst / -förderung & Prävention
- Fachstelle Gesundheitswirtschaft/ -förderung/ -management und Prävention
- Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jgdl. aus Zuwandererfamilien (RAZ)
- Fachdienstleitung Kinder
- Fachdienst Kinder – Bundesprogramm Kita-Einstieg
- Leitung und MA Familienzentrum Schinkel Heinz-Fitschen-Haus
- Fachdienst Integration, Soziales u. Bürgerengagement
- Fachbereich Städtebau Leitung Zentrale Aufgaben
- Fachbereich Städtebau, Stadterneuerung
- Jobcenter
- Strat. Stadtentwicklung und Statistik

- Kita Heiligenweg
- Kita Rappstraße
- Kita Wesereschstraße
- Hebammenzentrale
- Hort Schinkelkids
- AWO Kindertreff Kreuzhügel
- Jugendzentrum Ostbunker
- Kooperativer Hort Freunde (Stüweschule)
- Kath. Familienbildungsstätte
- Ev. Familienbildungsstätte
- Fachdienst Familie, Sozialer Dienst Ost
- Kirchengemeinde Hl. Kreuz
- Heiligenwegschule Schinkel
- Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück (KIBS)

Besonderheiten:

In Auf- und Ausbau:
- Projekt ‚Kindergarteneingangsuntersuchungen in der Gesund-heitsregion Stadt & Landkreis Osnabrück
- Ausbau & Verstetigung des Projekts Familienbegleiterinnen
- Projektvorhaben KiBS „Gestärkt von Anfang an“

Pfeil zum scrollen

Termine aktuell

Wie können die Perspektiven von Kindern, Eltern und Fachkräften mit in die Arbeit der Präventionskette einfließen? Diese Frage wird auf dem ersten...

Einen Überblick über Ziele, Erfolge und Arbeitsfelder der Präventionskettenarbeit seit 2017 gibt das Poster der Stadt Wilhelmshaven.

„cliQue.Präventionskette“ nennt sich die Online-Fortbildung, zu der Koordinator_innen der nds. Präventionsketten-Kommunen zurzeit zusammenkommen....

Der Sondernewsletter bietet wieder Berichte darüber, wie niedersächsischen „Präventionsketten-Kommunen“ Belastungen infolge von Corona abbauen sowie...

Jedes fünfte Kind und jede*r fünfte Jugendliche wächst nach wie vor in Armut auf – ein Mangel an Geld sowie an sozialen, kulturellen und...

Die niedersächsischen Kommunen Wittmund und Wilhelmshaven fördern zur Zeit aktiv den Übergang vom Kita- in das Grundschulalter in die Grundschule mit...

In der jetzigen Situation fehlen vielen Kindern und Jugendlichen öffentliche Strukturen, die ihnen sonst Kitas, Schulen, Hort und...