Delmenhorst-Deichhorst (Stadt)

Kontakt:

Fachdienst Kindertagesbetreuung

Claudia Müller

Oldenburger Straße 9

27753 Delmenhorst

Tel. 04221-992607

claudia.mueller@delmenhorst.de

Einwohner:

11.436

Anteil der Kinder unter 10 Jahre:

1091 Kinder U 10 = 9,54 % (Stand 2.1.2020, Einwohnerstatistik Delmenhorst, Prozentanteil selber berechnet)

Grund für die Projektbeteiligung:

Die Situation im Stadtteil Delmenhorst-Deichhorst galt schon sehr lange als besonders problembelastet. Im Jahre 2018 wurde dort ein Nachbarschaftsbüro eingerichtet und der Status als Quartier mit hoher Problembelastung damit auch offiziell in der städtischen Verwaltung anerkannt.
Aufgrund der im Stadtteil relativ schwach ausgebildeten Infrastruktur gibt es wenig Vernetzung und es ist nur wenig über Bedarf und Bedürfnisse der hier lebenden Kinder und Familien bekannt.
Die geplanten Aktivitäten im Sozialraum Deichhorst sind Teil des sog. Vertiefungsantrags im Programm Präventionsketten, der über weitere 2 Jahre läuft.

Ziele:

2020
Erhebung des Beratungs- und Austauschbedarfes von Familien mit Kindern im Alter von U-3-Jahren durch Fragebögen und Interviews

2021
Erhebung der Freizeitbeschäftigung und des -bedarfes sowie der Befindlichkeit im Stadtteil von Grundschülern (3. + 4. Klasse) in Form einer Stadtteilrallye

Beteiligte Akteur*innen:

Lenkungsgruppe der Präventionskette Delmenhorst, Anbieter von Vater-Mutter-Kind-Gruppen, Kitas, Jugendhäuser, Nachbarschaftsbüro, Schulsozialarbeiter, Grundschulen, Kirchengemeinde, Bezirkssozialarbeiter, Streetworker und weitere Akteure

Besonderheiten:

Auch im landesweiten Vergleich besonders hohe Armutsquote bei 0-15-Jährigen.

Erfolge:

Erfolge aus dem Erstantrag im Programm Präventionsketten Niedersachsen:
- Fachbereichsübergreifende Struktur der Zusammenarbeit aufgebaut
- Übersicht aller Angebote auf Papier erstellt
- Online-Portal „Familienatlas“ wird erarbeitet, bisherige Präventions“bausteine“ verstetigt
- Partizipation von Kindern in diversen Delmenhorster Kitas als langfristig zu bearbeitende Thematik verankert
- 3 Fachtage mit lokalspezifischer Thematik und Bezug zur Arbeit in der Präventionskette mit jeweils hoher Teilnehmerzahl durchgeführt

Pfeil zum scrollen

Termine aktuell

Wie können die Perspektiven von Kindern, Eltern und Fachkräften mit in die Arbeit der Präventionskette einfließen? Diese Frage wird auf dem ersten...

Einen Überblick über Ziele, Erfolge und Arbeitsfelder der Präventionskettenarbeit seit 2017 gibt das Poster der Stadt Wilhelmshaven.

„cliQue.Präventionskette“ nennt sich die Online-Fortbildung, zu der Koordinator_innen der nds. Präventionsketten-Kommunen zurzeit zusammenkommen....

Der Sondernewsletter bietet wieder Berichte darüber, wie niedersächsischen „Präventionsketten-Kommunen“ Belastungen infolge von Corona abbauen sowie...

Jedes fünfte Kind und jede*r fünfte Jugendliche wächst nach wie vor in Armut auf – ein Mangel an Geld sowie an sozialen, kulturellen und...

Die niedersächsischen Kommunen Wittmund und Wilhelmshaven fördern zur Zeit aktiv den Übergang vom Kita- in das Grundschulalter in die Grundschule mit...

In der jetzigen Situation fehlen vielen Kindern und Jugendlichen öffentliche Strukturen, die ihnen sonst Kitas, Schulen, Hort und...