Fortbildungen

Online-Seminar: Wie kann armutssensibles Handeln in der Verwaltung gelingen?

 

Am 9.12. lädt das berliner Projekt "MitWirkung" zur Diskussionsveranstaltung mit Janna Fabian, Präventionsketten-Koordinatorin aus dem Landkreis Osnabrück, ein.

(Kinder-)Armut ist eine der größten kommunalen Herausforderungen. Armut bedeutet nicht nur, weniger Geld zu haben – Armut, gerade in ihrer Verfestigung über Jahre, wirkt auf vielfältige Weise auf Kinder und verhindert ihren gleichberechtigten Zugang zu Bildung, Gesundheit, kultureller und sozialer Teilhabe, stigmatisiert und grenzt aus.

Der Landkreis Osnabrück widmet sich aktiv diesem Thema. Neben einem Leitbild gegen Kinderarmut soll eine Checkliste dabei helfen, Projekte und Angebote armutssensibel zu gestalten. Im Mittelpunkt steht die Frage „Was kann ich im Arbeitsalltag tun, damit von Armut betroffene Kinder und ihre Eltern am gesellschaftlichen Leben besser teilhaben können?“. Mit Hilfe der Checkliste können Verwaltungsmitarbeitende und Fachkräfte verschiedener Bereiche ihre Arbeit für und mit armen Familien überprüfen und ihren Blick und ihr Handeln kritisch hinterfragen. Dabei geht es vor allem darum, die Teilhabe armer Familien in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens sicherzustellen.

Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen der digitalen Veranstaltungsreihe „Räume öffnen – Let’s talk change“ zum Thema Veränderungsprozesse in der öffentlichen Verwaltung

Eckdaten:

9. Dezember 2021
15:00-16:30 Uhr
Via Zoom

Weitere Informationen auf der Website des Projektes "Mitwirkung"

Nach oben

Termine aktuell

Am 6. Juli 2022 lädt das Pogramm Präventionsketten Niedersachsachsen zum bundesweiten Austausch zur Frage "Was brauchen Kommunen wirklich?" nach...

Die Koordinatorinnen der Präventionskette im Landkreis Peine laden am 9.3.2022 zum Online-Seminar "Das Partizipatorische Eingewöhnungsmodell - für...

Der Landkreis Osnabrück präsentiert seine ElternLinkListe (ELLi) in einem neuen Gesagt-Getan-Highlight-Papier.

Der Kongress findet online vom 22. bis 24. März 2022, unter dem Motto "Was jetzt zählt", statt. Ab dem 11.01. sind Anmeldungen möglich.

Die Stadt Barsinghausen präsentiert ihre Kriterien für eine sozialraumorientierte und damit armutssensible Kitaplatz-Vergabe in einem Highlight-Papier...