Politik

Weltstillwoche 2022 setzt auf praktische Wissensvermittlung

Gute Beratung und ein wenig Basiswissen – mehr braucht es meist gar nicht für einen gelingenden Stillstart. „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht.“ lautet daher das Motto der diesjährigen Weltstillwoche vom 03. – 09.10.2022.

Durch die Aktion fördern zahlreiche Akteur*innen das Stillen und unterstützen Frauen ganz gezielt. Wir als Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. verbreiten das Wissen dazu gerne und unterstützen so die Weltstillwoche.

Die Themen Säuglingsernährung und insbesondere das Stillen sind für jede Mutter relevant. Rund 800.000 Kinder kommen in Deutschland jährlich zur Welt. Ebenso viele Frauen fragen sich, wie sie ihr Kind am besten ernähren. Und dies unabhängig von Alter, Sozialstatus und anderen Rahmenbedingungen. Die Vorteile des Stillens sind zahlreich wissenschaftlich belegt.

In diesem Jahr wurden die fünf wichtigsten Basisinformationen des Stillens für die diesjährige Weltstillwoche in einem zentralen Motiv zusammengefasst – als Handvoll Wissen.

Folgende fünf Basisinformationen sind für den Stillstart besonders hilfreich:

  1. Stillen ist von der Natur vorgesehen, Muttermilch ist die natürliche Ernährung von Säuglingen.
  2. Direkter Hautkontaktgleich nach der Geburt zwischen Mutter und Kind wirkt sich positiv auf den Stillbeginn und die Stillbeziehung aus.
  3. Die zurückgelehnte Stillhaltung ist gerade kurz nach der Geburt eine entspannte Position für die Mutter und erleichtert dem Neugeborenen den Weg zur Brust.
  4. Häufiges Stillen ist richtig und wichtig, denn so bekommt ein Baby Milch nach Bedarf und viel körperliche Nähe.
  5. Muttermilch von Hand gewinnen ist praktisch, macht flexibel und unabhängig von technischen Hilfsmitteln.

Insbesondere der Stillbeginn ist eine sensible Phase, die die weitere Stillzeit maßgeblich prägt. Elementar sind kompetente, feinfühlige Stillberatung durch Fachpersonal wie (Familien-) Hebammen, Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger, Stillberaterinnen ebenso wie Ärztinnen und Ärzte und ihr Praxispersonal.

Zusammen mit niedrigschwelligen Angeboten zur Unterstützung bei Stillschwierigkeiten sowie dem Wissen, dass nicht immer alles perfekt laufen muss, ergeben sich gute Voraussetzungen für eine gelingende Stillzeit.

Zu den Web-Seminaren während der Weltstillwoche

Zur Pressemitteilung vom 28.09.2022 "Stillen, ein Thema, dass fast jede junge Mutter bewegt"

Zur Pressemitteilung vom 21.09.2022 "Weltstillwoche setzt auf praktische Wissensvermittlung"

Weitere Informationen zur Weltstillwoche 2022

Nach oben

Termine aktuell

Verhandlungsgeschick, Moderationskompetenz, Erkenntnisse über kommunale Entscheidungsprozesse: Mit dem Planspiel Präventionsketten on Tour bringen wir...

Anlässlich des des Kinderrechtetages lädt der Landkreis Peine am 19.12. zum Online-Workshop zum Thema Partizipation am Übergang von der Kita in die...

Am 5.12.2022 berichten die ersten 4 Peiner Kitas Neuinteressierten von ihren ersten Erfahrungen mit dem Eingewöhnungsmodell.

Die LandesArmutsKonferenz Niedersachsen lädt am 16.11.2022 zur digitalen Fachtagung Kinderarmut ein. Betroffene und Wissenschaftler*innen beleuchten...

Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen und namhafte Unterstützer*innen fordern die Bundespolitik dazu auf, Kinderarmut...

Am 4.11. haben SPD und GRÜNE in Niedersachen den Koalitionsvertrag „Sicher in Zeiten des Wandels – Niedersachsen zukunftsfest und solidarisch...

Neben dem Statsitikteil fokussiert der diesjährige Anlagenbericht der Handlungsorientierte Sozialberichterstattung Niedersachsen das Thema...

Wir fordern von der zukünftigen Landesregierung in Niedersachsen ein Landesprogramm, dass den Auf- und Ausbau von Präventionsketten und...

"Stillen – eine Handvoll Wissen reicht." lautet daher das Motto der diesjährigen Weltstillwoche (03. – 09.10.2022).

Leider müssen wir unser Planspiel am 28.09.2022 absagen. Über neue Termine und das weitere Vorgehen halten wir Sie auf dem Laufenden.