Termin aktuell

Online-Fortbildungsreihe "Armutssensibilität in den Frühen Hilfen" startet!

Am 28.04.2021 findet die Auftaktveranstaltung der digitalen Fortbildungreihe "Armutssensibilität in den Frühen Hilfen" für Akteur*innen der Frühen Hilfen und Interessierte aus Niedersachsen statt. Das Fortbildungskonzept ist eine Kooperationsveranstaltung der Landeskoordinierungsstelle Frühe Hilfen Niedersachsen und der Landeskoordinierungsstelle Präventionsketten Niedersachsen.

Folgende Online-Veranstaltungen sind bereits geplant:

28.04.2021: Auftakt (10:30 – 12:00 Uhr) Anmeldung

Fachliche Einführung in das Thema „Armut und Armutssensibilität"

mit

  • Fachvortrag: Armutssensibilität in den Frühen Hilfen
    Prof. Dr. Sabine Walper, Deutsches Jugendinstitut e.V.
  • Interaktiver Austausch
  • Vorstellung der Modulreihe

 

18.05.2021: Modul 1 (10:30 – 12:00 Uhr) Anmeldung

Familien in Armutslagen in den Frühen Hilfen: Was wissen wir? Was können wir tun?

  • Fachlicher Input:
    Aufwachsen in Wohlergehen für alle Kinder – Umfassende Teilhabechancen fördern
    Dr. Richter-Kornweitz, Programmleitung Präventionsketten Niedersachsen, LVG & AFS Nds. e. V.


    Armutssensibles Handeln in den Frühen Hilfen
    Corinna Spanke, Fachberaterin Kinderarmut in der Koordinationsstelle Kinderarmut im LVR-Landesjugendamt Rheinland

    Annette Berger, Fachberaterin für Frühe Hilfen in der Koordinationsstelle Kinderarmut, Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • Praxisimpuls:
    Damit der Anschluss glückt – Sozialraumorientierte Kitaplatzvergabe
    René Beck, Koordinator Präventionskette und Frühe Hilfen, Stadt Barsinghausen
  • Austausch mit den Teilnehmenden

 


09.06.2021: Modul 2 (10:30 – 12:00 Uhr) Anmeldung

Armutsprävention & Armutssensibilität in den Frühen Hilfen: Kommunale Konzepte & Leitideen

  • Fachlicher Input:
    Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile – bereichsübergreifende Konzepte und Leitideen in den Frühen Hilfen
    Andrea Möllmann-Bardak, systemische Prozessbegleitung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.
  • Praxisimpuls:
    Checkliste Armutssensibilität in der öffentlichen Verwaltung
    Janna Fabian, Fachdienst Jugend, Jugendhilfeplanung/Controlling, Landkreis Osnabrück
    Annemarie Schmidt-Remme, Fachdienst Jugend, Koordination Frühe Hilfen, Landkreis Osnabrück
     
  • Austausch mit den Teilnehmenden

 

06.07.2021: Modul 3 (10:30 - 12:00 Uhr) Anmeldung

Gute Praxis im kommunalen Handeln gegen Armut im (frühen) Kindesalter

  • Fachlicher Input:
    „Das drückt halt. Es drückt.“ - Perspektiven aus der Zielgruppe junge Familien in Armutslagen mit einem Fokus auf alleinerziehenden Müttern
    Mechthild Paul, Leiterin des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

    Juliane van Staa, Wissenschaftliche Referentin des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
  • Praxisimpuls:
    Bildung und Teilhabe fördern – schon ab Geburt!
    Britta Baumgart, Koordinatorin „Frühe Hilfen“ und Präventionskette, Stadt Wilhelmshaven
  • Austausch mit den Teilnehmenden

 

Moderation aller Module:
Dr. Antje Richter-Kornweitz und Stephanie Schluck, Landesvereinigung für Gesundheit & Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. / Landeskoordinierungsstelle Präventionsketten Niedersachsen

 

 

Flyer "Armutssensibilität in den Frühen Hilfen"

Nach oben

Termine aktuell

Der diesjährige Weltgesundheitstag fokussiert den massiven Einfluss des Sozialstatus auf die Gesundheit und die damit verbundenen ungleich verteilten...

Am 28.04.2021 findet die Auftaktveranstaltung der digitalen Fortbildungreihe für Akteur*innen der Frühen Hilfen statt. Jetzt anmelden!

Das Heft greift aktuelle Themen für Seelzer Familien in Zeiten der Pandemie auf und die Familien und bietet Tipps für mehr Bewegung im Freien und...

Das "Bildungs- und Teilhabepaket" und "Zugänge für arme Kinder" in der Präventionskettenarbeit waren diesmal Thema.

In dieser Woche stellt sich die Stadt Osnabrück mit ihrer Präventionsketten-Arbeit vor.