Kongress Armut & Gesundheit 2023: Wir sind dabei!

Mit zwei Beiträgen aus dem Programm Präventionsketten Niedersachsen sind wir am 6.3. beim Kongress Armut & Gesundheit 2023 dabei:

Präventionsketten:
Strukturell ansetzen und beim Kind ankommen!
Erkenntnisse aus dem Programm „Präventionsketten Niedersachsen: Gesund aufwachsen für alle Kinder!“

Christina Kruse zeigt wie in unseren 22 niedersächsischen Kommunen die ressort- und sektorenübergreifende Zusammenarbeit sowie die strategische und strukturell verankerte Prävention von Armutsfolgen etabliert wurde. Sie stellt neben entwickelten Angeboten für Kinder und Familien auch den Vorteil einer externen Prozessbegleitung sowie die Fort- und Weiterbildungsaktivitäten und die Umsetzung des wirkungsorientierten Arbeitens in Niedersachsen als Grundlage für nachhaltige Präventionsketten-Arbeit vor.

Fazit: Strukturbildung ist Voraussetzung für eine nachhaltige kommunale Armutsprävention, die tatsächlich beim Kind ankommt!

Jetzt zum Vortrag von Christina Kruse

_____________________________________________

Wirkungsorientiertes Arbeiten:
Fortschritte – Wirkung – Wandel.
Methoden und Erkenntnisse aus der wirkungsorientierten Begleitung und Prozessevaluation des Programms „Präventionsketten Niedersachsen"

Wie gelingt es, eine wirkungsorientierte Arbeitsweise anzustoßen? Wie lassen sich, orientiert am Wirkungsmodell, Fortschritte einfach, einleuchtend präsentieren? Sind Vernetzung und integriertes Handeln notwendige Bedingungen, um kommunalen Wandel anzuregen und Wirkungen bei den Zielgruppen zu erzielen?

Wiebke Humrich, Kerstin Petras und Sven Brandes stellen unsere Ergebnisse eines multimethodischen Ansatzes aus wirkungsorientierter Arbeitsweise, Fortschrittsdokumentation und Prozessevaluation in 22 niedersächsichen Kommunen vor.

Highlight: Zum ersten Mal wird das von uns entwickelte Fortschrittsdiagramm als Instrument zur Selbst- und Fremdevaluation einem großen Publikum vorgestellt!

Hinweis: In Kürze wird eine neue Praxis Präventionskette 7 zum "Fortschrittsdiagramm" und der WerkReport 2 zu Programmergebnissen veröffentlicht. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Zur Reihe Praxis Präventionskette

Zum WerkReport 1

Nach oben

Termine aktuell

Trainieren Sie mit uns spielerisch Ihr Verhandlungsgeschick und Ihre Moderationskompetenz in der ressort- und fachbereichsübergreifenden Arbeit...

Heute (14.3.) haben wir mögliche Handlungskonzepte für strukturelle Armutsprävention im gemeinsamen AK Soziales der SPD und von DIE GRÜNEN im...

Mit zwei Beiträgen aus dem Programm Präventionsketten Niedersachsen sind wir am 6.3. beim Kongress Armut & Gesundheit 2023 dabei.

Wir laden Sie ein, im fiktiven Szenario der Gemeinde Bulz spielerisch Ihre Moderations- und Verhandlunsgkompetenz im Präventionskettenkontext zu...

Die Bundesregierung hat den Abschlussbericht der Interministeriellen Arbeitsgruppe "Gesundheitliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche durch...

Die Bertelsmann-Stiftung hat ein Fact Sheet mit neuen Daten zur kinder- und Jugendamut und einen dazugehörigen Policy Brief veröffentlicht

Das Bundesfamilienministerium hat jetzt die Eckpunkte veröffentlicht, wie die Grundsicherung konkret aussehen soll.

Der Sprachkompass enthält verständliche Informationen zu den Phasen der Sprachentwicklung, zu Angeboten sowie Beratungsstellen für Eltern.

In zwei Artikeln thematisieren wir zum einen die Teilhabesitution von Kindern und Jugendlichen in der Pandemie und zum anderen Erkenntnisse aus 5...

Verhandlungsgeschick, Moderationskompetenz, Erkenntnisse über kommunale Entscheidungsprozesse: Mit dem Planspiel Präventionsketten on Tour bringen wir...