Garbsen

Kommune der Woche: Stadt Garbsen

In der Stadt Garbsen sollen alle Kinder vor dem Ende der Grundschulzeit schwimmen lernen!

Der Bedarf an Ferienschwimmkursen war hoch, weil zuletzt wegen der Corona-Pandemie 2020 keine Kurse stattfinden konnten. Die Stadt hat in diesem Jahr mehr Plätze bereitgestellt als je zuvor. Durch eine Spende des Rotary-Clubs konnte BuT-leistungsberechtige Kinder die Ferienschwimmkurse kostenfrei nutzen. Von den 250 Plätzen im Sommer wurden die Hälfte von Kindern mit BuT-Berechtigung genutzt. Aufgrund der großen Resonanz wurden weitere Schwimmkurse in den Herbstferien angeboten. Aktuell nutzt ein Viertel der Kinder das kostenfreie Angebot. Schon in den Jahren davor konnten Kinder aus Familien mit niedrigem Einkommen durch die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) an Schwimmkursen teilnehmen. Dadurch, dass in diesem Jahr keine Kursgebühr aus dem BUT-Budget gezahlt werden mussten, konnten die Familien die zur Verfügung stehenden Gelder für andere Freizeit- und Bildungsangebote nutzen.

Bei der Antragstellung der BuT-Mittel werden Eltern durch Schulsozialarbeiter*innen unterstützt. So können Zugangshürden abgebaut und Teilhabe ermöglicht werden.

Zur Pressemeldung vom 23.07.2021

Die Stadt Garbsen ist seit 2017 im Programm „Präventionsketten Niedersachsen – gesund aufwachsen für alle Kinder“ aktiv. In Kooperation mit der Region Hannover und den regionsangehörigen Städten Barsinghausen und Seelze, werden Präventionsketten in der Region auf-und ausgebaut. Seit Januar 2020 fokussiert sich die Stadt Garbsen auf die Modellräume Auf der Horst und Berenbostel. In diesen Stadtteilen besteht aufgrund besonders hoher Armutsquoten besonderer Handlungsbedarf bei der Verbesserung von Bildungs- und Teilhabechancen. Daher wird untersucht, was die Inanspruchnahme von Unterstützungsleistungen behindert, um im zweiten Schritt gemeinsam mit den Familien passende Angebote zu entwickeln und zu veranker.

Mehr zu den Präventionskettenaktivitäten der Stadt Garbsen

Nach oben

Termine aktuell

Am 6. Juli 2022 lädt das Pogramm Präventionsketten Niedersachsachsen zum bundesweiten Austausch zur Frage "Was brauchen Kommunen wirklich?" nach...

Die Koordinatorinnen der Präventionskette im Landkreis Peine laden am 9.3.2022 zum Online-Seminar "Das Partizipatorische Eingewöhnungsmodell - für...

Der Landkreis Osnabrück präsentiert seine ElternLinkListe (ELLi) in einem neuen Gesagt-Getan-Highlight-Papier.

Der Kongress findet online vom 22. bis 24. März 2022, unter dem Motto "Was jetzt zählt", statt. Ab dem 11.01. sind Anmeldungen möglich.

Die Stadt Barsinghausen präsentiert ihre Kriterien für eine sozialraumorientierte und damit armutssensible Kitaplatz-Vergabe in einem Highlight-Papier...