Jetzt bewerben! Niedersächsicher Gesundheitspreis 2023

Es ist wieder soweit – der Niedersächsische Gesundheitspreis startet in die nächste Runde! Mit dem Niedersächsche Gesundheitspreis werden Beispiele guter Praxis ausgezeichnet, die auf besonders kreative und innovative Weise zu einer qualitativ hochwertigen ambulanten und stationären Versorgung in Niedersachsen beitragen und Gesundheitsförderung effektiv umsetzen.

In diesem Jahr werden Projekte in folgenden Preiskategorien gesucht:

  1. Chronisch krank und gut versorgt
  2. Gesundheitsförderung und -versorgung mit und für Menschen mit Behinderung
  3. eHealth – Neue Chancen im Gesundheitswesen

 

Warum sollten Sie sich bewerben?

  • ... weil Sie Ihr innovatives Projekt bekannt(er) machen möchten.
  • ... weil Sie anderen Inspiration und Impulse geben möchten.
  • ... weil Sie genau wissen, wofür Sie die 5000€ Preisgeld einsetzen möchten.

Die Ausschreibungstexte und wichtige Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen gibt es unter www.gesundheitspreis-niedersachsen.de.

Die Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2023.

Nach oben

Termine aktuell

Neu veröffentlichtes Positionspapier erschienen!

Neuer Leitbegriff veröffentlicht.

Diese und andere Fragen wurden auf der Fachkonferenz des Nationalen Aktionsplans „Neue Chancen für Kinder in Deutschland“ mit unserer Beteiligung...

Armutsprävention für Kinder ist ein wichtiges kommunales Thema für fast alle Bereiche der Verwaltung sowie für die Fachkräfte vor Ort. Im...

Am Freitag, 13. Oktober 2023 wurde im Rahmen eines Fachtags mit 100 Teilnehmenden ein Grundstein für den Bildung- und Entwicklungsplan gelegt, der zum...

Voller Stolz gucken die meisten Kita-Kinder auf die bevorstehende Grundschulzeit. Doch vielen Eltern bereitet dieser Übergang mitunter Kopfzerbrechen:...

Mit dem Bericht 2023 erscheint der Statistikteil der vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung...

Das Bündnis Ratschlag Kinderarmut fordert, endlich mit den verzerrten und stigmatisierenden Armutsbildern aufzuräumen, die wirksame und notwendige...

Zahlen des Landesamts für Statistik Niedersachsen (LSN) zur Armutsgefährdung in Niedersachsen für das Jahr 2022 zeigen Stagnation.

Das Bündnis hat Antworten auf die häufigsten Mythen und Vorurteilen zur Kindergrundsicherung und Armutsbetroffenheit zusammengestellt.