Termin aktuell

Fachforum Präventionsketten Niedersachsen beim diesjährigen Kongress „Armut & Gesundheit“ in Berlin

Unter dem Motto „Strategien entwickeln und Strukturen bilden - und was folgt dann?“ bieten wir den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich an vier Thementischen über die bisherigen Erfahrungen im Programm Präventionsketten Niedersachsen: Gesund aufwachsen für alle Kinder! zu informieren und anhand praktischer Erfahrungen zu diskutieren. Dazu werden konkrete Beispiele aus Sicht von drei beteiligten Städten, Landkreisen und kreisangehörigen Gemeinden sowie Kernaspekten des Konzepts und aktuelle Erkenntnisse der Prozessbegleitung und -beratung vorgestellt.

Sie haben die Gelegenheit zu Gesprächen mit folgenden Referierenden:

  • Marcel Riethig, Dezernent für Jugend, Bildung, Arbeit, Soziales und Kultur, Kreisrat, Landkreis Göttingen
  • Janna Fabian, Landkreis Osnabrück, Fachdienst Jugend, Jugendhilfeplanung/Controlling
  • Britta Baumgart & Kirsten Duschak, Koordination „Frühe Hilfen“ und Präventionskette, Stadt Wilhelmshaven
  • Astrid Gäde (Dipl. med.), Gesundheitsamt Wilhelmshaven/Jugendärztlicher Dienst
  • Dr. Antje Richter-Kornweitz, Martina Kipp, Christina Kruse, Kerstin Petras, Landeskoordinierungsstelle Präventionsketten Niedersachsen, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V., Hannover

Moderation:
Dr. Antje Richter-Kornweitz & Martina Kipp, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V., Hannover

Der Kongress „Armut und Gesundheit“ gilt als die größte Public Health-Veranstaltung in Deutschland und findet dieses Jahr bereits zum 25. Mal statt. An drei Tagen werden zahlreiche Vorträge, Workshops, und Podiumsdiskussionen rund um die Themen soziale und gesundheitliche Ungleichheit angeboten. 

 

Nach oben

Termine aktuell

Unter dem Motto „Strategien entwickeln und Strukturen bilden - und was folgt dann?“ bieten wir den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich an vier...

Am 25.03.2020 wird von 9-15 Uhr im Regionshaus auf drei Jahre Auf- und Ausbau von Präventionsketten zurückgeschaut und ein Ausblick in die Zukunft...

„Wer, wenn nicht wir….“ Die Stärken von Fachkräften, Eltern & Kindern im Fokus der Präventionsketten-Arbeit