Corona-Chronik. Gruppenbild ohne (arme) Kinder. Eine Streitschrift.

Streitschrift mit der Intention, Kinder und Jugendliche – und insbesondere arme und weitere sozial benachteiligte – mehr in den Mittelpunkt des Corona-Geschehens zu rücken als dies in den vergangenen Monaten der Fall war. Dazu wird komprimiert und auch grafisch eine Chronologie von Krisenmaßnahmen des Bundes mit dem Fokus auf diese Gruppe der Kinder und Jugendlichen skizziert. Fehlsteuerungen werden genannt und fachliche Impulse gegeben, damit die Kinder-, Jugend- und Familienperspektive mehr und anders in die Krisenbewältigung einfließen kann. Ziel ist, – mitten in der Krise – Ankerpunkte für einen anderen Umgang und für sozial inkludierende Handlungsstrategien durch Politik und Praxis zu nennen. Ziel ist nicht, die grundsätzliche Tatsache des Lockdown zu kritisieren.

Die Entwicklung zwischen März und August 2020 wird unter dieser Perspektive auf Grundlage einer Recherche zusammengefasst, die auf rund 60 Publikationen (wissenschaftliche Untersuchungen, Stellungnahmen und Positionspapiere, Reportagen, Praxis- sowie Presseberichte) beruht. Die Auflistung dieser Publikationen ist ebenfalls Inhalt der Streitschrift.

Corona-Chronik – Streitschrift

Corona-Chronik – Chronologie

Nach oben

Termine aktuell

Die Stadt Wilhelmshaven präsentiert ihr drittes Produkt im Highlight-Format Gesagt-Getan...

Am 10.02.2021 trafen sich Ministerin Dr. Carola Reimann und kommunale Entscheidungsträger*innen zum Austausch.

Der Landkreis Osnabrück präsentiert ein weiteres Highlight im Format "Gesagt-Getan".

Die Stadt Delmenhorst präsentiert ein neues Highlight in der Reihe "Gesagt - Getan".

Wir machen weiter und sagen DANKE! - nach dreijähriger Förderung durch das Programm geht in Lüneburg die Präventionskettenarbeit weiter.