Fachtagung I Kongress Termin aktuell

Bundesweiter Kongress: Präventionsketten konkret!

Am 6. Juli 2022 lädt das Pogramm Präventionsketten Niedersachsachsen zum bundesweiten Austausch zur Frage "Was brauchen Kommunen wirklich?" nach Hannover ein.

„Die" Kommune gibt es nicht! – Kinderarmut und ihre Folgen beschäftigen jedoch alle Kommunen. Alle Kommunen stehen vor der Herausforderung, das gelingende Aufwachsen aller Mädchen und Jungen zu unterstützen und fehlende Teilhabechancen aktiv auszugleichen. Präventionsketten bieten dazu passende Lösungsansätze - als lückenlose und in sich bündige kommunale Infrastruktur für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. Sie sind als wesentlicher Bestandteil kommunaler Daseinsvorsorge zu verstehen. Doch was brauchen Kommunen konkret, um integrierte kommunale Strategien zur Armutsprävention aufzubauen? Der Kongress „Präventionsketten konkret: Was brauchen Kommunen wirklich?“ gibt darauf Antworten.

Präventionsketten wirken! Dies belegen Ergebnisse aus fast sechs Jahren Laufzeit des Programms „Präventionsketten Niedersachsen: Gesund aufwachsen für alle Kinder!“, die auf dem Kongress vorgestellt werden. Wissenschaftler*innen, Politiker*innen, Praktiker*innen und Unterstützer*innen aus ganz Deutschland werden im Austausch Gelingensbedingungen, Herausforderungen und Zukunftsvisionen vorstellen und diskutieren. Die programmbeteiligten niedersächsischen Kommunen geben Einblick in ihre Erfolgsgeschichten der Präventionskettenarbeit.

Präventionsketten fest verankern! Wir wollen auf dem Kongress informieren, diskutieren und dazu beitragen, dass Präventionsketten zu einem integralen Bestandteil im Handeln von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft werden.

Weitere Informationen zum Kongress 2022

 

Nach oben

Termine aktuell

Am 6. Juli 2022 lädt das Pogramm Präventionsketten Niedersachsachsen zum bundesweiten Austausch zur Frage "Was brauchen Kommunen wirklich?" nach...

Am 17.06. findet im Landkreis Heidekreis ein Fachtag der Frühen Hilfen und der Präventionskette statt

Die erfolgreiche Fortbildungsreihe geht in die zweite Runde. Thema des Modul VI am 9.6.2022 ist die Umsetzung von Armutssensibilität auf...

Zahlreiche Akteur*innen der Stadt Barsinghausen haben für Erziehungsberechtigte und Eltern eine Unterstützungshilfe für diese herausfordernde...

Die Stadt Garbsen präsentiert in einem neuen Gesagt-Getan-Papier ein weiteres Highlight ihrer Arbeit: Die Checkliste für armutssensibles Handeln in...

Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG hat eine Stellungnahme zur Umsetzung der geplanten Kindergrundsicherung veröffentlicht.

In dieser Woche stellte sich der Landkreis Peine mit seiner Präventionskette vor. Seit 2020 ist Peine im Programm Präventionsketten Niedersachsen...

Krisenbewältigung geht vor, oder? - Dr. Antje Richter-Kornweitz und Gerda Holz haben in der Sozial Extra einen impulsgebenden Artikel zu einem...

Die Broschüre des Evangelischen Erziehungsverbandes liegt in deutsch, türkisch und arabisch vor. Sie informiert Eltern und junge Menschen.