Göttingen

Bildungs- und Teilhabekonto erleichtert Zugang zu Leistungen

Die Stadt und der Landkreis Göttingen erleichtern die Teilnahme für Kinder und Jugendliche am schulischen, sozialen und kulturellen Leben durch eine Bildungskarte. Die bunt gestaltete Karte im Scheckkartenformat soll Hürden beim Zugang zu Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) wie kostenloses Schulmittagessen, Klassen- oder Kitafahrten, Nachhilfeunterricht, Mitgliedschaft im Sportverein oder den Besuch der Musikschule abbauen.

Möglich wird das digitale Verfahren durch die Verknüpfung mit dem sogenannten Bildungs- und Teilhabe-Konto. Über dieses Konto erfolgt künftig die Abrechnung mit den Leistungsanbietenden. Die Bearbeitung der Anträge durch Anbieter*innen und Behörden wird vereinfacht und alle Seiten von Bearbeitungs- und Verwaltungsaufwand entlastet.

Die Bildungskarte erhalten Leistungsberechtigte nach dem SGB II, SGB XII und AsylbLG – also Arbeitssuchende, Sozialhilfeempfänger und Geflüchtete – künftig mit dem Bewilligungsbescheid automatisch zugesandt. Beziehende von Wohngeld und Kinderzuschlag können sie über ein vereinfachtes Antragsformular beantragen.

Mit der Bildungskarte wird Kindern und Jugendlichen so weitaus unbürokratischer Zugang zu Bildung und Teilhabe, unabhängig vom Einkommen der Eltern, ermöglicht.

(Text in Anlehnung an U. Lottmann)

Zur Pressemitteilung des Landkreises Göttingen vom 13.07.2021

Zum Steckbrief des Landkreises Göttingen

Nach oben

Termine aktuell

Verhandlungsgeschick, Moderationskompetenz, Erkenntnisse über kommunale Entscheidungsprozesse: Mit dem Planspiel Präventionsketten on Tour bringen wir...

Anlässlich des des Kinderrechtetages lädt der Landkreis Peine am 19.12. zum Online-Workshop zum Thema Partizipation am Übergang von der Kita in die...

Am 5.12.2022 berichten die ersten 4 Peiner Kitas Neuinteressierten von ihren ersten Erfahrungen mit dem Eingewöhnungsmodell.

Die LandesArmutsKonferenz Niedersachsen lädt am 16.11.2022 zur digitalen Fachtagung Kinderarmut ein. Betroffene und Wissenschaftler*innen beleuchten...

Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen und namhafte Unterstützer*innen fordern die Bundespolitik dazu auf, Kinderarmut...

Am 4.11. haben SPD und GRÜNE in Niedersachen den Koalitionsvertrag „Sicher in Zeiten des Wandels – Niedersachsen zukunftsfest und solidarisch...

Neben dem Statsitikteil fokussiert der diesjährige Anlagenbericht der Handlungsorientierte Sozialberichterstattung Niedersachsen das Thema...

Wir fordern von der zukünftigen Landesregierung in Niedersachsen ein Landesprogramm, dass den Auf- und Ausbau von Präventionsketten und...

"Stillen – eine Handvoll Wissen reicht." lautet daher das Motto der diesjährigen Weltstillwoche (03. – 09.10.2022).

Leider müssen wir unser Planspiel am 28.09.2022 absagen. Über neue Termine und das weitere Vorgehen halten wir Sie auf dem Laufenden.