Oldenburg (Stadt)

1. Ausgabe des Newsletters der Oldenburger Präventionskette

Durch das neue Kommunikationsmittel bleiben die Akteur*innen vor Ort auf dem neusten Stand über laufende Entwicklungen und Aktivitäten auch während der Corona-Pandemie.

Seit Beginn der Pandemie mussten viele der geplanten Arbeitstreffen der Präventionskette in der Stadt Oldenburg ausfallen oder verschoben werden. Um die Akteur*innen vor Ort - auch ohne analoge Treffen - weiter über die Entwicklungen der Präventionsarbeit zu informieren und diese zur weiteren Mitarbeit zu motivieren, wurde der Newsletter entwickelt.

Auch in Zukunft soll mit diesem Medium gearbeitet werden, da so alle Gebietsteams über die unterschiedlichen Themen der einzelnen Quartiere informiert und in den Austausch gebracht werden können.

 

Lesen Sie hier die erste Ausgabe des Newsletters.

Newsletter Präventionskette Oldenburg 1-2021

Nach oben

Termine aktuell

Der Runde Tisch Kinderarmut der Stadt Braunschweig zeigt die Ausstellung "Jedes Kind ist Zukunft" zur Bildungsentwicklung von Kindern und Jugendlichen...

Mehr Bildungsrechtigkeit, Teilhabe und ganzheitliches gesundes Aufwachsen sind die Leitziele der Präventionskettenarbeit in der Stadt Oldenburg. Mehr...

UPDATE: Für die Auftaktveranstaltung am 28.4.2021 und alle folgenden Module stehen nun die Referent*innen fest! Jetzt anmelden!

Der diesjährige Weltgesundheitstag fokussiert den massiven Einfluss des Sozialstatus auf die Gesundheit und die damit verbundenen ungleich verteilten...

Das Heft greift aktuelle Themen für Seelzer Familien in Zeiten der Pandemie auf und die Familien und bietet Tipps für mehr Bewegung im Freien und...

Das "Bildungs- und Teilhabepaket" und "Zugänge für arme Kinder" in der Präventionskettenarbeit waren diesmal Thema.