Stadt Braunschweig

Kontakt:

Daniela große Sextro
Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
Jugendhilfe | Planung
Koordination Präventionsketten
Eiermarkt 4-5
38100 Braunschweig
Tel.: 0531/ 470-8657

daniela.grossesextro@braunschweig.de

Einwohner:

250.361

Anteil der Kinder unter 10 Jahre:

8,22 % (Stadt Braunschweig, Referat Stadtentwicklung und Statistik, Melderegister, Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung, Stichtag: 31.12.2017)

Armutsquote / SGB II-Quote (U-10):

16,73 % der Personen in SGB-II-Bezug sind unter 10 Jahre alt (Bundesagentur für Arbeit, Pseudonymisierte Einzeldaten SGB II (PEDS); Stichtag: 31.12.2016 des jeweiligen Jahres; Datenaufbereitung durch Stadt Braunschweig, Referat Stadtentwicklung und Statistik)

Grund für die Projektbeteiligung:

Die Teilnahme am Programm „Präventionsketten in Niedersachsen“ versteht die Stadt Brauschweig als Chance, um bereits bestehende Ansätze zur Etablierung und Umsetzung von Präventionsketten weiterzuentwickeln. Insbesondere unsere konzeptionellen Grundlagen und strategischen Ziele, die wir als Stadt 2012 mit dem Handlungskonzept gegen Kinderarmut geschaffen haben, wollen wir nun im Stadtgebiet Siegfriedviertel und Schwarzer Berg konkret in der Praxis überprüfen und weiterentwickeln.

Ziele:

Ziel ist es, die vielfältigen und ausdifferenzierten Beratungs-, Unterstützungs- und Hilfsangebote für Kinder und Familien miteinander zu verknüpfen, um einen reibungslosen Übergang in die Lebensphasen 0-3 Jahre; 3-6 Jahre und 6- 10 Jahre zu gewährleisten. Die Angebote sollen ineinandergreifen und miteinander in Verbindung stehen, anstatt nebeneinander her zu laufen. Zugangsbarrieren sollen abgebaut, Niedrigschwelligkeit gefördert und Netzwerkstrukturen im Sozialraum unter Beteiligung der Familien ausgebaut werden. Ergebnisse bereits durchgeführter Projekte können dafür genutzt werden, Ressourcen gezielter einzusetzen. Die Lebens- und Bildungsverläufe von Kindern und Familien sollen somit im Sinn der Wirkungsorientierung nachhaltig verbessert werden.

Beteiligte Akteur*innen:

Stadt Braunschweig, FB Kinder, Jugend und Familie, Präventionsrat, Programm Frühe Hilfen, Sozialreferat, Netzwerk Kinderarmut, Gesundheitsregion Braunschweig

Besonderheiten:

Ausbau des Programms Präventionsketten; Koordination Kinderarmut und Frühe Hilfen bestehen bereits.

Pfeil zum scrollen

Termine

In der Region Hannover hat sich das Netzwerk Frühe Hilfen – Frühe Chancen etabliert, um das gelingende Aufwachsen von Kindern zu fördern. Netzwerke...